skip to content

Suche


Noch Plaetze frei – Reise nach Kapstadt der IPA Osnabrück
Liebe IPA Freunde,
erstmalig bietet die IPA Osnabrück in Zusammenarbeit mit der Familie Engelmann (Manfred und Maria von Kapstadt Exclusive Tours) eine 
•    13-tägige Erlebnisreise ins traumhafte Kapstadt
vom 02.03. - 14.03.2019 an.
Die näheren Eckdaten zur Reise entnehmt ihr dem beigefügten Flyer. Der Flyer dürfte in den kommenden Tagen auch auf den meisten Dienststellen in der PI Osnabrück in Papierform ausliegen.
Neben polizeispezifischen Programmpunkten (Besuch einer Wache / Meeting mit IPA Freunden, Fahrt zum Pollsmoor Gefängnis, Besuch eines Townships, sowie der Gefängnisinsel Robben Island) beinhaltet die Reise alles, was die wunderschöne Kap Region ausmacht:
Tafelberg, Kap der guten Hoffnung, Weinregion, Bloubergstrand, Hermanus, Boulders Bay, Botanischer Garten usw usw....
Die Unterbringung erfolgt im exklusiven 4* Hotel Erinvale in Kapstadt.  
Teilnehmende IPA Mitglieder der Vbst Osnabrück werden mit 100,- Euro  aus der IPA Kasse unterstützt.
Die Reise ist aber nicht nur etwas für IPA Freunde und Polizeibeamte, sondern genauso für ihre Freunde, Familienangehörige und Bekannte.
Siehe hierzu den beigefügten Flyer
 
Nähere Informationen gibt es bei 
Dirk Hildebrandt
Handy: 0176-83002195, Mail: hildebrandt78@web.de 
oder
Telefon: 0541/3272215 /ESD1, Mail: dirk.hildebrandt@polizei.niedersachsen.de



Spendenübergabe - Versuch einer 31. IPA-Tour geglückt!
Die nur noch für IPA Mitglieder offene Radtour war nicht nur unter den 26 Teilnehmern ein Erfolg, auch finanziell konnten erhebliche Spenden eingeworben werden. Zum 31. Mal hatten Polizistinnen und Polizisten insgesamt 260 Kilometer nach Ahaus Alstätte und zurück bei guten Wetterbedingungen absolviert. Das verkleinerte Peloton, bestehend aus 24 Polizistinnen und Polizisten, ging mit vier Begleitpersonen und zwei Fahrzeugen auf Tour und konnte so Spenden in Höhe von 12.330 Euro für das soziale Engagement der Verbindungsstelle einsammeln. Dieser Betrag wurde am 17.10.2018 in den Räumen der Krebsberatungsstelle Osnabrück an der Heger Straße an den Ambulanten Kinderhospizdienstes Osnabrück und an die Osnabrücker Krebsstiftung übergeben.


Wir nehmen Abschied

 

 

Die IPA-Verbindungsstelle Osnabrück trauert um

Peter "Fanty" Gawenda 


Wir trauern um unser langjähriges Mitglied
Fanty Gawenda, der noch in diesem Jahr
uns auf der IPA-Radtour als Sprecher im
Lautsprecherwagen begleitet hat.
Viele Jahre war er aktiver Rennradfahrer.
 

Fanty Gawenda ist am 15.09.2018
im Alter von 61 Jahren verstorben


Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren


Stefan Bramkamp

Leiter der Verbindungsstelle

 


 



Ehrungen bei den After-Work-Partys

 

 20. IPA After Work mit strahlenden Ereignissen
 
Reichlich Sonnenschein begleitet am 11.07. und 22.08. die 19. und 20. After Work Veranstaltung. Der Termin wurde nicht nur zum Austausch zwischen den IPA Mitgliedern untereinander genutzt, sondern der Vorstand konnte auch noch verdiente Mitglieder auszeichnen.
 
Die Anwesenden gratulierten im Juli Hubertus Gödecker (40 Jahre) , Hermann Niermann und Werner Graß (je 25 Jahre) und im August Manfred Haucap (40 Jahre) und Kurt Plasger (25 Jahre) zum Jubiläum. Herzlichen Dank für das langjährige Vertrauen an den Gedanken Servo per Amikeco!
 
Unser Dank gilt auch den Vorbereitern Jürgen und Andrea aus der Bereitschaftspolizei.
 
Ein Besuch dieser Veranstaltung sei jedem Mitglied und Interessierten empfohlen, da neben dem zwanglosen Miteinander auch der Kontakt zu pensionierten Kollegen gepflegt werden kann. Schaut doch vorbei!
 
 
 
Der Vorstand

 

 

 

  



IPA Osnabrück besucht Häcker-Küchen in Rödinghausen
Eine 12-köpfige Gruppe der IPA Osnabrück besichtigte Anfang Juni ´18 die Firma Häcker Küchen in Rödinghausen/NRW.
 
Herzlich begrüßt von Gerd Johanniemann (Teilnehmer der IPA-Tour 2017) und fachkundig geführt von Sascha konnten die IPA-Angehörigen Einblicke nehmen in die Küchenproduktion. Nach ca. 90 min kompetenter Führung rundete ein gemeinsames Kaffeetrinken den Besuch ab.

Hier ein paar Zahlen-Daten-Fakten zur Fa. Häcker, die auch in 2018 den guten Zweck der IPA Osnabrück mit einer Spende von 2500 Euro für die Kinderkrebshilfe unterstützt.
HÄCKER:  Familienunternehmen seit 120 Jahren – Grundstück: 238.853 m² an der Werkstraße in Rödinghausen – Produktionsfläche: 113.800 m² (+ demnächst noch eine Produktionsfläche in Venne)   - Ausstellungsküchen auf  2.600m² - Fertigung von fast 1000 Küchen pro Tag  - über 1600 Mitarbeiter aus 30 Nationen – Umsatz in 2017: 553 Mio. Euro – Exportquote: 40 % -  90 Zugmaschinen und 210 Auflieger, die in ganz Europa unterwegs sind – Einführung der Marke BLAUPUNKT für Küchen Einbaugeräte -  elektronische Bestellabwicklung/eCom), Warensendungsverfolgung in nahezu Echtzeit (Logistik Cockpit), Produce Pilot oder die App Häcker Connect – innovative Verleimungstechnologie PUResist – zertifiziertes Umweltmanagementsystem für nachhaltige Abfallentsorgung und Emissionssenkung – und vieles mehr.



1-5 von 38 nächste Seite >>