skip to content

Suche



Bericht über Jahreshauptversammlung 2004

Am 02.03.2004 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der International Police Association ( IPA ) Verbindungsstelle Osnabrück im Clubhaus des TSG Burg Gretesch statt, zu der 70 Mitglieder herbeigeeilt waren.

Aus Braunschweig war eigens der Landesvorsitzende Dieter Große angereist. Wichtigster Tagesordnungspunkt an diesem Abend war die turnusmäßig erforderliche Wahl des Vorstandes.

Karl-Heinz Thiemann ( Vorsitzender ), Arnold Treusch von Buttlar ( Schatz-meister ) und Günter Ortland ( Sekretär ) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Siegfried Schmutte gab nach 15  Jahren sein Amt als Sekretär an ein jüngeres Mitglied ab.

Für ihn rückte Jörg Klausmeier ebenfalls als Sekretär in den engeren Vorstand ein.

Als Beisitzer wurden gewählt: Wilfried Bosse, Siegfried Schmutte, Sabine Hartmann, Harald Kampe, Michael Brink und Manfred Deußing.

Erfreulich war die Feststellung, dass die Verbindungsstelle Osnabrück nach einer Stagnation in den Vorjahren im Jahr 2003 wieder an Mitgliedern zuge-nommen hat. Seit ihrer Gründung im Jahre 1958  gehört  sie heute mit 312 Angehörigen zu den mitgliederstärksten in Niedersachsen.

So wurden auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften ausgesprochen . Für 40jährige Treue erhielt Irmgard Seik die goldene Ehrennadel der Deutschen Sektion überrreicht. Mit der silbernen Ehrennadel wurden ausgezeichnet: Harald Eberhard (Melle), Gerhard Willersen, Jürgen Rechtien, KarL-Gerhard Seliger und Harry Utecht ( Osnabrück ), Kerl-BemnRoujenfelde) und Manfred Reiners (Fürstenau).

Aber auch die IPA-Niedersachsentour, die jährlich von der Verbindungsstelle ausgerichtet wird und die bisher über 156.000 Euro für die Kinderkrebshilfe einbrachte, wurde angesprochen. In diesem Jahr führt diese Radtour zum Tag der Niedersachsen nach Holzminden. Auf der Rückfahrt machen die Radler dann Stationen in Bad Essen und Wallenhorst. Mehr als 100 Teilnehmer sind bereits auf der Anmeldeliste verzeichnet, die dafür garantieren, dass auch in diesem Jahr wieder ein  großer Spendenbetrag für Organisationen, die sich im Bereich der Kinderkrebshilfe engagieren, zusammenkommt.

Neben vielen kleineren Besuchen und Veranstaltungen plant die IPA-Osnabrück im Oktober dieses Jahres als besonderes Bonbon einen Besuch in Prag.  Hier werden die Teilnehmer auf Einladung der nationalen IPA-Sektion Tschechien  an einem kulturellen Programm teilnehmen und dabei Gelegenheit haben, mit ihren tschechischen Kollegen Erfahrungen auszutauschen - dieses unter dem internationalen Gruß der IPA: Servo per Amiceko  ( Dienen in Freundschaft ).

(geschrieben von Karl-Heinz Thiemann) / 12.03.2004

 - zurück -