skip to content

Suche


Jede Oma zählt

Aktuelles >>


IPA Osnabrück schnürt die Laufschuhe für den guten Zweck

 

Am 20.08.2016 fand am Rubbenbruchsee in Osnabrück eine Laufveranstaltung zu Gunsten der Organisation „Jede Oma zählt“ statt. Diese humanitäre Organisation setzt sich für die Verbesserung der Lebenssituation von älteren Menschen in Entwicklungs- und Transformationsländern ein. Aktuell werden, von der aus Osnabrück stammenden Organisation, Projekte in 66 Ländern unterstützt.

 

 

 

Die IPA Osnabrück engagiert sich seit Jahrzehnten für soziale Projekte, so dass es keine Frage war, sich an dieser, erstmalig stattfindenden Veranstaltung zu beteiligen.

 

 

In relativ kurzer Zeit waren sechs motivierte Läuferinnen und Läufer gefunden, die sich der Herausforderung stellten, über sechs Stunden ihre Runden am Rubbenbruchsee zu drehen.

 

 

Die Wettkampfregeln waren einfach: Es musste über den gesamten Zeitraum immer wenigstens ein Läufer oder eine Läuferin auf der Strecke sein. es durfte aber auch gemeinsam der Schweiß auf den Runden fließen.

 

 

 


Foto Reinhard Rehkamp Bersenbrück

 

 
Und so drehten wir mal alleine mal als komplettes Team oder nur zu zweit unsere Runden und müssen sagen, dass sich unsere Startgebühr, die komplett in die soziale Arbeit der Organisation „Jede Oma zählt“ floss, gelohnt hat.

 

 

Foto Reinhard Rehkamp Bersenbrück

 

 

Wir haben einen tollen Tag verlebt, mit der Unterstützung unserer Freunde und Familien, der hervorragenden Organisation des Veranstalters, sowie dem Gefühl sportlich gefordert und dabei etwas Gutes getan zu haben.

 

 

Sollte es eine Fortsetzung geben, sind wir auf alle Fälle wieder dabei.

 

 


Andrea Kampmeyer

 

 


geschrieben von Administrator (admin)

zuletzt geändert: 03.10.2016 am 13:28

Aktuelles >>

zurück